KLH Kalibrierdienst LINOW & HOFMANN
  
D-K-17543-01-00

Qualität

Messmittelüberwachung

Mit der Einführung der Normen – DIN EN ISO 9001:2008 und ISO/TS 16949 – hat die Überwachung von Prüf- und Messmitteln innerhalb des Qualitätsmanagementsystems einen hohen Stellenwert eingenommen.

Zur Erreichung der geforderten Produktqualität muss sichergestellt werden, dass die eingesetzte Messtechnik durch regelmäßige Kalibrierungen nachweislich Messwerte liefert, die die spezifizierten Herstellertoleranzen zu jeder Zeit und mit der erforderlichen Genauigkeit einhält.
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) entwickelt und bewahrt die „nationalen Normale“.

Akkreditierte Kalibrierlaboratorien (DAkkS/DKD) verfügen über „Bezugsnormale“, die unmittelbar oder mittelbar an die nationalen Normale angeschlossen sind.

Die DAkkS - Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH prüft zyklisch die unabhängig und unparteiisch arbeitenden Labore. Diese Kalibrierlaboratorien haben durch die Akkreditierung ihre besondere Kompetenz nachgewiesen.

Zentrales Kriterium dieser Akkreditierung ist der Anschluss aller im Labor verwendeten Bezugs- und Gebrauchsnormale an die nationalen Normale der PTB und damit an die SI-Einheiten nach festgelegten und begutachteten Verfahren.

Messmittelüberwachung
KLH Kalibrierdienst LINOW & HOFMANN